VBZ: Werbetrams verärgern die Bevölkerung

Auf Facebook, im Tages-Anzeiger und auf Tele Züri hat die Bevölkerung unlängst ihren Unmut über die neuen, innen und aussen vollbemalten Werbetrams der VBZ zum Ausdruck gebracht. Um die Diskussion zu versachlichen, hier einige Hinweise: — Die VBZ darf 5 Trams an Werbetreibende verkaufen und verdient damit pro Tram rund 480 000 Franken pro Jahr. — Die VBZ-Vermarktering TrafficMedia hatte 2009 einen Umsatz mit Werbung von 11.2 Millionen Franken gemacht,… Weiterlesen

Werbefreier Hauptbahnhof an der Zürcher Landsgemeinde

Am 1. August fand auf der Ratshausbrücke die erste Zürcher Landsgemeinde statt. Ein vom Präsident der IG Plakat | Raum | Gesellschaft eingereichter Vorschlag erreichte im Internet-Voting den 5. Platz von über 50 eingereichten Vorschlägen. Der Hauptbahnhof sollte ebenerdig von allen Werbeflächen befreit werden, damit die Bausubstanz und Architektur wieder zum Vorschein kommt, sich die Orientierung verbessert und etwas mehr Ruhe einkehrt. Das gute Abschneiden im Internet-Voting zeigt, dass ein… Weiterlesen

Pressemitteilung: Werbebildschirme am Hauptbahnhof: Kaum Beachtung und TKP von 120 Franken

Gestern Montag wurden von den SBB am Zürich Hauptbahnhof 13 neue Werbebildschirme in Betrieb genommen. SBB-Mediensprecher Daniele Pallecchi erklärte im Tages-Anzeiger: «Die Nachfrage der Werbewirtschaft nach Möglichkeiten, animierte Werbung zu schalten, war so gross, dass wir dieses Angebot eingeführt haben.» Das neue Produkt habe eine Entwicklungszeit von zwei Jahren beansprucht. Heute Dienstag hat die IG Plakat | Raum | Gesellschaft Stichproben durchgeführt und 423 Passanten beobachtet, wie sie an zwei… Weiterlesen

Zürich Hauptbahnhof: 13 Bildschirme für noch mehr Ablenkung

Wer gemeint hat, man könne gar keine weitere Werbung am HB anbringen, weil alles schon zugepflastert ist, wird eines besseren belehrt. Heute, 20. Juni 2011, hat die SBB am Zürich Hauptbahnhof 13 neue Werbebildschirme im Format 1×1,80m in Betrieb genommen. Weitere Bildschirme wurden in Basel, Bern, Genf, Lausanne und Luzern angebracht. Die SBB rechtfertigt dies mit der Nachfrage der Werbewirtschaft. Die Nachfrage der Fahrgäste nach einem schönen und etwas ruhigeren… Weiterlesen

Blog: Werbung im öffentlichen Verkehr: Geben wir noch einen drauf!

(Dies ist mit Abstand mein längster Blog-Beitrag. Bitte nehmen Sie sich Zeit, drucken Sie ihn aus und lesen Sie ihn wann Sie Zeit haben. Er ist wichtig.) Immer wieder schleichen sich neue Werbeformen in den öffentlichen Verkehr. Die SBB Immobilien beispielsweise führt immer wieder neue Werbebildschirme, Grossplakate und Wechselwerbung ein, so dass man heute vor lauter Werbung den Bahnhof kaum noch sieht. Doch auch die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) – wie… Weiterlesen

Generalversammlung 2011: Ereignisreiches Jahr im Kampf gegen überbordende Aussenwerbung

Am 2. März hielt die IG Plakat | Raum | Gesellschaft (IG PRG) ihre Generalversammlung ab und feierte ihr fünfjähriges Bestehen. Während Affichage gleichentags einen Verlust von CHF 52 Mio. bekanntgab, konnte die IG PRG ihren Mitgliederbestand um 30% steigern. Durch Spenden und Mitgliederbeiträge sind die Mittel für die nächsten Aufgaben weitgehend gesichert. Gründungspräsident Kristian Marti trat nach fünf Jahren ab und übergab sein Amt Christian Hänggi. Er verbleibt im… Weiterlesen

Blog: FDP will keine Werbebemalungen auf Winterthurer Stadtbus

Die Winterthurer FDP möchte gerne die Werbebemalungen der Stadtbusse durch Werbebildschirme ersetzen. Die Forderung greift zu kurz. Am Dienstag auf S. 18 in der Papier-NZZ, ich hätte es beinahe übersehen: «Werbespots in den Winterthurer Bussen?»: Die FDP orte weiteres Werbepotenzial in den Winterthurer Stadtbussen und erkundige sich nach Möglichkeiten, die Bildschirme des neuen Fahrgast-Informationssystems für Werbung und Kurznachrichten zu nutzen. Überraschend ist folgende Wendung: Die FDP fragt sich, ob mit… Weiterlesen

Blog: Von gebutterten Bagels und subversiven Plakateuren

Als ich heute Abend in Vancouver bei der Station Broadway/City Hall in die Canada Line steigen wollte, verschluckte ich mich beinahe an meinem gebutterten Bagel. Hat doch da ein subversiver kleiner Plakateur eine käuflich erwerbbare Fläche freigelassen! Eine weisse Fläche, die dazu einlädt, Ahornblätter, Liebesbotschaften und kommunistische Parolen draufzuzeichnen! Eine weisse Fläche, die Zeugnis ablegt, dass Aussenwerbung möglicherweise nicht das beliebteste Werbemedium aller Zeiten und Universen ist! Eine weisse Fläche,… Weiterlesen

Blog: Die Illusion der Interaktivität

«e-advertising lanciert interaktives eBoard» titelte die zur Affichage gehörende eAd kürzlich in einer Pressemitteilung (Link nicht mehr verfügbar). Das Unternehmen hat eine neue Spielerei der Aussenwerbung entwickelt, die im von der APG zugemüllten Zürcher Hauptbahnhof die Blicke der Passanten noch besser auf sich ziehen soll. Werbung werde mit diesem «Innovationsprojekt» «noch realistischer», die Sujets scheinen sich «magisch» zu verändern, sie würden zum «bewussten Spielen» anregen, so die Pressemitteilung. Bereits bevor… Weiterlesen